Home » 5 Wochen alte Kitten füttern – was gibt es zu beachten?

5 Wochen alte Kitten füttern – was gibt es zu beachten?

Du hast kleine Kätzchen und bist Dir nicht sicher, wie oft Du Deine 5 Wochen alten Kitten füttern sollst? Wir verraten Dir alles Wichtige, was Du zum Thema Fütterung von Kitten wissen musst und geben Dir hilfreiche Tipps rund ums Thema.

Wie oft sollten Kitten gefüttert werden?

Dies ist eine Frage, die sich viele Katzenbesitzer stellen, insbesondere wenn sie ein neues Kätzchen bekommen haben. Die Antwort ist nicht ganz einfach und hängt von einigen Faktoren ab.

Zunächst einmal muss man wissen, dass Kätzchen in den ersten Wochen ihres Lebens sehr viel schneller wachsen als ausgewachsene Katzen. Aus diesem Grund müssen sie auch mehr fressen. Im Alter von 4-6 Wochen sollten sie mindestens drei bis vier Mal am Tag gefüttert werden.

Danach können die Fütterungen auf zwei bis drei Mal am Tag reduziert werden. Sobald das Kätzchen etwa sechs Monate alt ist, ist auch eine Fütterung am Tag ausreichend.

Natürlich gibt es auch Ausnahmen von diesen Regeln. Wenn das Kätzchen krank ist oder sich nicht wohlfühlt, sollte es öfter gefüttert werden. Auch wenn es sich um eine sehr aktive Katze handelt, kann es notwendig sein, öfter zu füttern.

Wie viel sollten Kitten pro Mahlzeit bekommen?

Als Faustregel gilt, dass Kitten ungefähr 2-3% ihres Körpergewichts pro Tag fressen sollten. Dies entspricht etwa 1 Unze (28,35 g) pro Tag pro Pfund (0,45 kg) Körpergewicht. Diese Menge sollte auf 2-4 Mahlzeiten aufgeteilt werden. Kitten haben einen schnelleren Stoffwechsel als ausgewachsene Katzen und verbrennen mehr Energie. Daher müssen sie häufiger essen, um ihren Energiebedarf zu decken.

Kitten sollten nicht mehr als eine halbe Tasse pro Mahlzeit bekommen. Dies entspricht ungefähr der Menge an Futter, die ein Kätzchen in einer Sitzung verbrauchen kann. Kitten sollten drei bis vier Mahlzeiten pro Tag bekommen. Wenn Du Dein Kätzchen mit Trockenfutter fütterst, solltest Du es mindestens zweimal täglich mit etwas Wasser anfeuchten.

Wie unterscheidet sich die Fütterung von ausgewachsenen Katzen zu Kitten?

Die Fütterung von ausgewachsenen Katzen ist in vielerlei Hinsicht anders als die von Kitten. Zunächst einmal haben ausgewachsene Katzen in der Regel einen viel geringeren Energiebedarf als Kitten. Dies bedeutet, dass sie weniger Kalorien pro Tag verbrauchen. Daher sollten ausgewachsene Katzen entsprechend weniger Futter bekommen. Auch die Nährstoffzusammensetzung von ausgewachsenen Katzenfutter ist anders als bei Kittenfutter.

Aufgrund ihres geringeren Energiebedarfs haben ausgewachsene Katzen auch weniger Bedarf an Proteinen und Fetten. Stattdessen sollten sie mehr Kohlenhydrate und Ballaststoffe erhalten. Diese Nährstoffe sind wichtig für die Gesundheit von ausgewachsenen Katzen, insbesondere für ihre Verdauung.

Darüber hinaus sollten ausgewachsene Katzen auch regelmäßig Zahnpflegeprodukte bekommen, um die Zähne gesund zu halten. Kitten hingegen benötigen mehr Energie, um zu wachsen und zu gedeihen. Daher sollten sie entsprechend mehr Futter bekommen. Auch die Nährstoffzusammensetzung von Kittenfutter ist anders als bei ausgewachsenen Katzenfutter.

Was sollte ein Kätzchen zu fressen bekommen?

Es gibt eine Menge verschiedener Futterarten für Kätzchen, aber nicht alle sind geeignet für jedes Tier. Die Wahl des richtigen Futters ist eine wichtige Entscheidung, die Du treffen musst, um sicherzustellen, dass Dein Kätzchen gesund und glücklich bleibt.

Zunächst einmal solltest Du Dich entscheiden, ob Du Dein Kätzchen mit Trockenfutter, Nassfutter oder beidem füttern möchtest. Trockenfutter ist in der Regel günstiger und einfacher zu lagern, aber Nassfutter ist meistens nährstoffreicher.

Wenn Du Dich für Trockenfutter entscheidest, solltest Du darauf achten, dass es reich an Proteinen und Nährstoffen ist. Ein guter Indikator dafür ist, dass das Futter mindestens 30% Protein enthält.

Wenn Du Dich für Nassfutter entscheidest, solltest Du darauf achten, dass es frei von Konservierungsstoffen und anderen Zusatzstoffen ist. Am besten ist es, wenn das Futter hausgemacht ist oder aus natürlichen Zutaten besteht.

Egal, für welche Art von Futter Du Dich entscheidest, stelle sicher, dass es immer frisch ist. Kätzchen sind sehr empfindlich gegenüber Verunreinigungen und können leicht krank werden.

Tipps und Tricks

Wenn Du ein neues Kätzchen bekommst, musst Du es natürlich auch füttern. Doch was ist dabei zu beachten? Wir haben einige Tipps und Tricks für Dich, damit das Füttern Deines neuen Freundes klappt.

Zunächst einmal solltest Du wissen, dass Kätzchen einen sehr kleine Magen haben. Daher ist es wichtig, dass Du ihnen nicht zu viel auf einmal gibst. Am besten ist es, wenn Du ihnen drei bis vier Mal am Tag etwas zu fressen gibst.

Wenn Du Deinem Kätzchen Trockenfutter gibst, solltest Du es immer mit etwas Wasser anrühren. So bekommt es genug Flüssigkeit und es kann sich auch besser ernähren. Auch bei Nassfutter gilt: lieber etwas weniger als zu viel. Kätzchen sollten nicht mehr als zwei bis drei Esslöffel pro Mahlzeit zu sich nehmen.

Du solltest Deinem Kätzchen auch immer Zugang zu frischem Wasser haben. Am besten ist es, wenn Du einen Wassernapf für Kätzchen aufstellst. So kann es sich jederzeit satt trinken.

Auch der Futternapf und der Platz dafür kann eine entscheidende Rolle für eine erfolgreiche Fütterung spielen. Dein Kätzchen sollte problemlos an das Futter herankommen. Außerdem sollte der Napf an ruhigen Ort stehen, damit Dein Kätzchen ungestört und ohne Ablenkung fressen kann.

Fütterst Du Dein Kätzchen richtig, wirst Du bald sehen, dass es gedeiht und wächst. Denn ein gutes Futter ist die Grundlage für ein gesundes Kätzchen.

In Kürze

Kitten haben andere Bedürfnisse als ausgewachsene Katzen, auf die Du Rücksicht nehmen solltest. Füttere sie lieber öfter, aber dafür nur kleine Mengen. Auch bei der Futterauswahl gibt es ein paar Dinge zu beachten, aber mit den richtigen Tipps und Tricks wird die Fütterung zum Kinderspiel.

5 Wochen altes Kitten wie oft füttern -FAQ

Wie oft sollte ich mein 5 Wochen altes Kätzchen füttern?

In diesem Alter solltest Du Dein Kätzchen circa drei bis vier Mal füttern.

Was kann ich dem Kätzchen zu fressen geben?

Für Kitten gibt es speziell abgestimmtes Futter, das alle wichtigen Nährstoffe für eine gute Entwicklung enthält.

Wo stelle ich den Futternapf für das Kätzchen am besten auf?

Der Futternapf sollte in einer ruhigen Umgebung aufgestellt werden, damit das Kätzchen in aller Ruhe fressen kann.

Quellen

Ähnliche Beiträge