Home » Hilfe, meine Katze frisst zu viel

Hilfe, meine Katze frisst zu viel

Wer kennt es nicht: die Katze kommt zu einem wenn man etwas isst, schaut einen mit großen Augen an und würde einem am liebsten das Essen aus dem Mund klauen. Oder die Katze kommt an und verlangt Futter. Doch warum hat Deine Katze ständig Hunger und warum frisst sie so viel?

Manchmal kann es vorkommen, dass Deine Katze mehr frisst als gewöhnlich. Dies kann verschiedene Gründe haben. Die meisten dieser Gründe sind harmlos und bedürfen keiner Behandlung. In einigen Fällen kann es jedoch auch ein Anzeichen für ein gesundheitliches Problem sein.

Mögliche Ursachen

Wenn Du bemerkst, dass Deine Katze mehr frisst als gewöhnlich, solltest Du zunächst ihr Futter und ihren Trinknapf überprüfen. Stelle sicher, dass ihr Futter nicht verdorben ist und dass sie ausreichend Wasser zur Verfügung hat. Wenn alles in Ordnung ist, kann es sein, dass sie einfach hungriger ist als gewöhnlich. Dies ist häufig der Fall, wenn sie mehr Bewegung hat, z.B. wenn sie im Freien spielt oder herumläuft. In diesem Fall solltest Du ihr einfach mehr Futter zur Verfügung stellen.

Überfütterung

Die einfachste und harmloseste Ursache ist Überfütterung. Viele Katzenbesitzer denken nämlich, dass Katzen sich ihr Futter gut einteilen können und nur dann fressen, wenn sie Hunger haben. Leider ist das oft nicht der Fall.

Stattdessen schlingt Deine Katze das ganze Futter runter, da sie das in der Natur so machen würde. Allerdings sind Katzen es gewohnt mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag zu fressen. Sie jagen, schlingen ihre Beute herunter und jagen später erneut. Und genau dieses erlernte Verhalten legen auch unsere Stubentiger an den Tag. Nur zwei große Mahlzeiten zu bekommen, liegt einfach nicht in ihrer Natur.

Die gute Nachricht: Du kannst Deiner Katze dies allerdings angewöhnen. Feste Fütterungszeiten sorgen dafür, dass Deine Katze sich nach und nach an diese Zeiten gewöhnt. Der Nachteil daran ist, dass Deine Katze sich an diese Zeiten gewöhnt und zu diesen Zeiten dann auch ihr Futter einfordert. So wird Deine Samtpfote Dich auch am Wochenende früh wecken um ihr Futter zu bekommen.

Viele Katzenbesitzer füttern ihre Katzen mit Nassfutter und ergänzen dieses mit Trockenfutter. Schnell wird die Schale Trockenfutter immer wieder aufgefüllt, was allerdings dafür sorgen kann, dass Deine Katze zu viel Trockenfutter frisst, da Du es immer wieder nachfüllst ohne feste Zeiten dafür. Die einfachste Lösung ist: Du füllst einmal am Tag das Trockenfutter auf und danach erst wieder am nächsten Tag.

Eine andere wirklich einfache Lösung ist ein Futterautomat. Diesen kannst Du auf bestimmte Zeiten programmieren und die Futtermenge individuell einstellen. So musst Du Dich nicht mehr um das Trockenfutter kümmern und kannst Dir sicher sein, dass Dein Liebling mehrere Portionen Trockenfutter über den Tag verteilt bekommt. Du musst lediglich regelmäßig das Trockenfutter im Futterautomaten nachfüllen.

Gesundheitliche Probleme

Wenn Du jedoch bemerkst, dass Deine Katze ungewöhnlich viel frisst und dabei Gewicht verliert, kann dies ein Anzeichen für eine Erkrankung sein. In diesem Fall solltest Du einen Tierarzt aufsuchen, um die Ursache zu finden und eine Behandlung einzuleiten.

Es gibt verschiedene Erkrankungen, die dazu führen können, dass eine Katze mehr isst und dabei Gewicht verliert. Zu den häufigsten Erkrankungen gehören Diabetes, Nierenerkrankungen, Lebererkrankungen, Schilddrüsenerkrankungen und stressbedingte Störungen.

Einige Katzen fressen viel, weil sie einsam sind oder weil sie einen Mangel an Spielzeug oder Beschäftigung haben.

Aber auch Parasiten wie zum Beispiel Band- oder Fadenwürmer können die Ursache für das vermehrte Fressverhalten Deines Lieblings sein. Parasiten können nämlich bewirken, dass Deine Katze zwar frisst, aber keine Nährstoffe über die Nahrung aufnimmt, da die Parasiten der Nahrung die Nährstoffe entzogen haben, ehe der Darm Deiner Samtpfote dazu kommt.

Wie viel Futter braucht Deine Katze?

Wie viel Futter eine Katze benötigt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wichtig: nicht nur ein Faktor allein bestimmt wie viel Futter Deine Katze benötigt, sondern die Kombination aus allen.

Alter: Junge Katzen benötigen mehr Futter als ältere Katzen. Jüngere Katzen sind voller Energie, toben herum und sind sehr aktiv. Alte Katzen neigen eher dazu den Großteil des Tages zu schlafen und benötigen somit weniger Futter.

Haltung: Auch die Haltung ist wichtig. So benötigen aktive Freigänger mehr Futter als reine Hauskatzen.

Kastration: Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Kastration. Kastrierte Katzen haben einen geringeren Energiebedarf als nicht kastrierte Tiere. Jedoch ist ihr Hunger größer, als der von nicht kastrierten Tieren. Deswegen gibt es spezielles Futter für kastrierte und sterilisierte Katzen. Dieses spezielle Futter deckt den Nährstoffbedarf besser, als normales Futter.

Art des Futters: Aber auch die Art des Futters spielt eine wichtige Rolle beim Futterbedarf. Trockenfutter ist energiereicher als Nassfutter. Deswegen benötigen Katzen auch weniger Trockenfutter als Nassfutter.

Qualität: Die Qualität des Katzenfutter kann ebenfalls eine Rolle spielen. So ist in der Regel weniger Futter von Nöten, je hochwertiger das Futter ist, da es oft mehr Nährstoffe enthält.

Das Wichtigste in Kürze

Nicht zwangsläufig hat ein erhöhtes Futterbedürfnis gesundheitliche Ursachen. Oft liegen harmlose Ursachen vor, welche schnell und einfach behoben werden können. Eine der häufigsten Ursachen ist Überfütterung. Solltest Du allerdings keine offensichtliche Ursache finden und besonders in Fällen wo Deine Katze mehr frisst aber abnimmt, solltest Du einen Tierarzt aufsuchen.

FAQ – Katze frisst viel

Was ist die häufigste Ursache dafür, dass meine Katze viel frisst?

Die häufigste Ursache ist menschengemacht: Überfütterung. Viel zu oft geben wir unseren Katzen zu viel Futter. Dies kann schnell zu Übergewicht führen. Jedoch ist diese Ursache schnell und einfach zu beheben. Geregelte Futterzeiten und Futtermengen. Kein Nachfüllen, wenn der Futternapf leer ist.

Welche gesundheitlichen Ursachen kann es haben, wenn meine Katze viel frisst?

Es gibt verschiedene Erkrankungen, die dazu führen können, dass eine Katze mehr isst und dabei Gewicht verliert. Zu den häufigsten Erkrankungen gehören Diabetes, Nierenerkrankungen, Lebererkrankungen, Schilddrüsenerkrankungen und stressbedingte Störungen.
Einige Katzen fressen viel, weil sie einsam sind oder weil sie einen Mangel an Spielzeug oder Beschäftigung haben.
Aber auch Parasiten wie zum Beispiel Band- oder Fadenwürmer können die Ursache für das vermehrte Fressverhalten Deines Lieblings sein

Quellen

Wie oft und wieviel solltest du deine Katze füttern? – purina.de
Die ideale Futtermenge – fressnapf.de
Katze frisst zu schnell – katzenbetreuuung-dortmund.de

Ähnliche Beiträge